< Vor dem Lauf ist nach dem Lauf
01.08.2011 18:57 Alter: 7 yrs
Kategorie: 2011

Sportmedizinische Studie beim FALKE Rothaarsteig-Marathon 2011


Gesucht werden Probanden für eine wissenschaftliche Erhebung.

 

Fleckenberg. Literatur gibt es reichlich zum Thema richtige Ernährung beim Sport und ausreichende Flüssigkeitsversorgung. Häufig reduziert sich die Diskussion zum Thema Sporternährung allerdings auf den Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln und Sportgetränken. Dabei ist die Basisernährung eines jeden Sportlers vom Frühstück bis zum Abendessen mit ausschlaggebend für dessen Leistungsvermögen.

Beim FALKE Rothaarsteig-Marathon 2011 wird Dr. Ernst Jakob von der Sportklinik Hellersen eine Ernährungsprotokollstudie und eine Trinkstudie durchführen, um die Gewohnheiten der leistungsorientierten Breitensportler auszuloten und daraus Empfehlungen abzuleiten. Im Rahmen eines regulären Wettkampfes kann das tatsächliche Ernährungsverhalten der Sportler am besten beobachtet werden. Bisherige Empfehlungen stützen sich oft auf Studien mit einer kleineren Anzahl von Probanden und sind daher unter Umständen nur begrenzt aussagefähig.

Die Teilnehmer des Rothaarsteig-Marathons können sowohl an einer Ernährungsprotokoll-studie als auch an einer Trinkstudie teilnehmen. Die Ernährungsprotokollstudie beginnt für die Teilnehmer sieben Tage vor dem Laufevent mit dem Ausfüllen eines Ernährungs-protokolls. Hier geben die Probanden ausführlich Auskunft über ihre Ess- und Trinkgewohnheiten. Danach erfolgt eine aufwändige Auswertung durch das Team der Sportklinik Hellersen in Kooperation mit der TU Dortmund (Ernährungswissenschaft). Die Ergebnisse werden den Probanden zugesandt und geben jedem Einzelnen einen Überblick, wie die eigene Ernährung im Sinne der Sporternährung optimiert werden kann. An der Studie können bis zu 60 Läuferinnen und Läufer teilnehmen, egal für welche Disziplin sie gemeldet sind.

Bei den etwa 20 bis 30 SportlerInnen, die als Teilnehmer der Trinkstudie antreten, wird vor und nach dem Wettkampf (Marathon oder Halbmarathon) das Gewicht ermittelt. Zusätzlich müssen sie mitteilen, wie viel sie während des Laufs getrunken haben. Innerhalb von zwei bis drei Wochen nach dem Rothaarsteig-Marathon werden die Probanden über ihr Ergebnis und die Konsequenzen zum individuellen Trinkverhalten unterrichtet.

Die Teilnahme an der Ernährungsprotokollstudie kostet 10 € pro Person, für die ersten zehn Interessenten, die sich über die Mailadresse info@rothaarsteig-marathon.de anmelden, ist die Teilnahme kostenlos, ebenso für die Probanden der Trinkstudie. Als Betreff der E-Mail sollten die Begriffe „Trinken“ oder „Ernährung“ (oder beide) verwendet werden, je nachdem, für welche Studie man sich anmelden möchte.

Weitere Informationen finden Sie hier!

 


FALKE Rothaarsteig Schmallenberger Sauerland