< Voranmeldungen/Tombola
02.08.2012 23:01 Alter: 6 yrs
Kategorie: 2012

Trinkverhalten im Ausdauersport

Die Sportmedizin Hellersen sucht Probanden für eine wissenschaftliche Untersuchung während des FALKE-Rothaarsteig-Marathons 2012


Eine ausgewogene, sportgerechte Basisernährung ist neben dem Training eine wesentliche Voraussetzung, zur Erbringung einer optimalen sportlichen Leistung. Bei sportlicher Aktivität kann über den Schweiß der Körper große Flüssigkeitsmengen verlieren, was in Ausdauerwettbewerben gesundheitlich relevant werden kann. Bereits bei einem Flüssigkeitsdefizit von 2 % des Körpergewichts beginnt die sportliche Leistung beeinträchtigt zu sein, ist das Defizit allerdings größer als 6 % können körperliche Symptome wie Muskelkrämpfe, Übelkeit oder Schwindel auftreten.

Nicht nur aus wissenschaftlicher Sicht ist die Untersuchung des Flüssigkeitshaushalts bei sportlichen Extrembelastungen besonders interessant, sondern auch in praktischer Hinsicht, zumal unsere Arbeitsschwerpunkte auch die Beratung hinsichtlich der Ernährung/Flüssigkeitszufuhr im Training und Wettkampf umfasst. Bereits im letzten Jahr konnten wir freiwillige Teilnehmer dazu bewegen, an unserer Untersuchung zum o. g. Thema teilzunehmen. In diesem Jahr würden wir diese Untersuchung gerne fortsetzen, da die Problematik der ausreichenden Flüssigkeitszufuhr scheinbar immer noch aktuell ist. Im aktuellen FALKE-Journal 2012 (S. 14) sind erste Zwischenergebnisse aus der Untersuchung vom vergangenen Jahr zusammengefasst. Dabei wurde festgestellt, dass von nur etwa 53 % der Studienteilnehmer genügend Flüssigkeit während des Marathons aufgenommen wurde. Bei ca. 42 % der Teilnehmer war die Flüssigkeitszufuhr demnach zu gering, wider Erwarten gab es aber auch Sportler (ca. 5 %), die während des Wettkampfes zuviel Flüssigkeit aufgenommen haben. Ob der Vielzahl an Informationen, scheint die Umsetzung der Empfehlungen in die Praxis oft schwierig zu sein und dieses nicht nur im Einzelfall. Für eine ausreichende Beratung ist es allerdings wichtig, unsere Empfehlungen auf eine möglichst große Datenmenge zu stützen. Aus diesem Grund suchen wir auch für den FALKE-Marathon 2012 wieder freiwillige Sportler, die an dieser Untersuchung teilnehmen wollen.

Wie läuft die Untersuchung ab?

Im Rahmen dieser Untersuchung soll die Flüssigkeitszufuhr eines Sportlers während des Wettkampfs untersucht werden. Dazu ist es lediglich erforderlich, dass das exakte Körpergewicht des Sportlers direkt vor und unmittelbar nach dem Wettkampf ermittelt wird. Außerdem wird der Sportler über die im Wettkampf zugeführten Flüssigkeiten nach Beendigung des Wettkampfs befragt. Der zeitliche Aufwand für jeden Sportler beträgt insgesamt nur 8-10 Minuten. Nach Auswertung sämtlicher Daten wird jeder Sportler schriftlich über sein Trinkverhalten informiert.

Wer kann an dieser Untersuchung teilnehmen?

Jeder Erwachsene (bei Minderjährigen mit Genehmigung eines Erziehungsberechtigten), der am FALKE-Rothaarsteig-Marathon teilnimmt, unabhängig von Alter, Geschlecht, Leistungsniveau oder Distanz. Die Teilnahme an dieser Untersuchung ist kostenlos!

Informationen bzw. Anmeldung

Falls Sie Fragen zum Ablauf haben oder sich für diese Untersuchung anmelden wollen, können Sie sich unter der Rufnummer 02351-9452598 oder per email Martin.Steuer@hellersen.de melden.

Wir würden uns auch in diesem Jahr wieder über Ihre freiwillige Teilnahme sehr freuen und sagen dafür im Voraus herzlichen Dank.

Allen Sportlern wünschen wir einen erfolgreichen und verletzungs- bzw. unfallfreien Wettkampf!

Ankündigung

Am Vorabend des FALKE-Marathons (19.10.2012 um 18:30 Uhr) werden die Ergebnisse und wichtige Tipps aus der Trink- und Ernährungsstudie aus dem Jahr 2011 direkt in der Schützenhalle in Fleckenberg präsentiert.


Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Ernst Jakob

Chefarzt der Abt. Sportmedizin Sportklinik Hellersen


Martin Steuer

Wissenschaftlicher Koordinator der Untersuchungen, Abt. Sportmedizin Sportklinik Hellersen


FALKE Rothaarsteig Schmallenberger Sauerland